Online Spielen

Wie man Online-Poker spielt: Sind Sie der Einzige, der es nicht gelernt hat?

Wie man Online-Poker spielt

Millionen von Pokerspielern auf der ganzen Welt träumen davon, in einem Online-Pokerspiel einen Pot mit hohen Einsätzen im Wert von Hunderttausenden von Dollar zu gewinnen. Da die Popularität von Poker weiter zunimmt, lassen immer mehr Pokerspieler diesen Traum wahr werden. Aber selbst die Top-Poker-Hotshots von heute mussten irgendwo anfangen, und die meisten begannen damit, dass sie online Poker lernten.

Texas Hold’em lernen

Texas Hold’em ist das beliebteste Internet-Pokerspiel, und wenn Sie daran interessiert sind, Online-Poker zu lernen, werden Sie wahrscheinlich speziell an Texas Hold’em-Spielen interessiert sein. Texas Hold’em läuft in den folgenden Schritten ab:

Ein Big und ein Small Blind werden von den Spielern links vom Dealer eingegeben. Die Small und Big Blinds sind erzwungene Wetten, die getätigt werden müssen, um ein Spiel von Texas Hold’em zu beginnen. Der Big Blind ist der Mindesteinsatz, während der Small Blind normalerweise die Hälfte dieses Betrags beträgt.

Jedem Spieler werden zwei Hole Cards ausgeteilt. Sie behalten Ihre Hole Cards für sich und werden später während der Runde darauf zurückgreifen.

Die erste Einsatzrunde wird mit dem Spieler fortgesetzt, der noch vom Small Blind übrig ist. Sie können überprüfen, Ihre eigene Wette abschließen, die Wette des vorherigen Spielers anpassen oder aufgeben, indem Sie folden.

Die ersten drei ausgeteilten Gemeinschaftskarten werden als Flop bezeichnet und danach erfolgt ein zweiter Einsatz.

Die vierte Gemeinschaftskarte, Turn genannt, wird aufgedeckt und eine dritte Einsatzrunde beginnt.

Die letzte River-Gemeinschaftskarte wird ausgeteilt und wird von der letzten Setzrunde gefolgt.

Es kommt dann zum Showdown, bei dem die verbleibenden Spieler ihre Karten zeigen. Sie können Ihre Hole Cards und die Gemeinschaftskarten kombinieren, um die beste 5-Karten-Hand zu bilden, die dem Standard-Poker-Hände-Ranking-System entspricht.

Tipps zum Erlernen von Online-Poker

Die Spielstruktur von Pokerspielen wie Texas Hold’em herauszufinden, ist nur die Spitze des Eisbergs. Die wahre Belohnung besteht darin zu lernen, wie man durch Erfahrung besser im Pokerspielen wird.

Spielen Sie zum Beispiel ein paar Runden Poker online und Sie werden schnell feststellen, wie wichtig Ihre Starthandauswahl wirklich ist. Eine gute Starthand wie ein Paar Buben, Ass-Dame oder König-Bube zu erhalten, kann Ihre Gewinnchancen automatisch um 15 bis 20% erhöhen. Letztendlich wird der wahre Test für Ihr Pokerwissen und Ihr Verständnis darin bestehen, wie Sie mit mittelmäßigen oder schlechten Starthänden abschneiden. Wenn Sie lernen, wann Sie folden und wie Sie aus mittelmäßigen oder schlechten Händen das Beste machen, werden Sie ein erfahrener Pokerspieler werden.

Sie werden auch schnell erkennen, wie wichtig die Tischposition ist, wenn Sie lernen, wie man online Poker spielt. Zum Beispiel werden Sie immer in der Lage sein, fundiertere Pokerentscheidungen zu treffen, wenn Sie einer der letzten Spieler in der Wettrunde sind, weil Sie die Aktionen der vorherigen Spieler sehen konnten. Die Einsatzpositionen rotieren nach jeder Runde Online-Poker, so dass Sie letztendlich lernen, wie man Online-Poker spielt, während Sie Ihre Tischposition sowie Ihre Starthandstärke im Auge behalten.

In den ersten Runden werden Sie keine Variation von Online-Poker finden. Fast alle Online-Pokerspiele sind von Strategie, mathematischen Gewinnchancen, Wahrscheinlichkeiten und einfach nur altem Glück durchdrungen, so dass es fast immer etwas Neues zu lernen gibt aus jeder Online-Pokerrunde.



Source by Jake P

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.