Konsolenspiele

Technische Details zur Sony PS4-Spielekonsole – Teil Zwei

Nach der Publikumsmesse auf der E3 Entertainment Expo hat Sony die vollständigen Spezifikationen seiner PlayStation 4-Spielekonsole der nächsten Generation bekannt gegeben. Diese Details stehen der Xbox One von Microsoft gegenüber und bringen uns dem Verständnis der vollen Funktionen dieses neuen Computers einen Schritt näher.

Der erste Teil dieses Artikels befasste sich mit den Haupt- und Grafikprozessoren, dem internen Speicher, dem RAM und dem integrierten optischen Blu-ray-Laufwerk. Hier beschäftigen wir uns mit der Video- und Tonausgabe, den Konnektivitätsspezifikationen, dem DualShock 4-Controller und dem mitgelieferten und optionalen Zubehör, das verfügbar sein wird.

Video- und Audioausgang

Als die PS3 und Xbox 360 veröffentlicht wurden, waren analoge Verbindungen die am weitesten verbreitete Möglichkeit, Ihre Konsole mit Ihrem Fernseher zu verbinden. Die Display-Technologie hat in den letzten Jahren alarmierende Fortschritte gemacht, weshalb die PS4 nur über digitale Ausgänge verfügt. Für Video ist ein HDCP-verschlüsselter HDMI-Anschluss die einzige Option, während für Ton zusätzlich zu Audio über den HDMI-Ausgang eine optische Toslink SPDIF-Verbindung vorhanden ist.

Kabelgebundene und drahtlose Konnektivität

Die drahtlosen Optionen der PlayStation 4 bestehen aus einer integrierten drahtlosen 802.11 b / g / n-Netzwerkverbindung und integriertem Bluetooth 2.1. Kabelverbindungen bestehen aus einem Gigabit-Ethernet-Anschluss (auch abwärtskompatibel mit 10BASE-T und 100BASE-TX), zwei USB 3.0-Anschlüssen und einem maßgeschneiderten Zusatzanschluss für den Anschluss an das Bewegungserkennungsgerät der PlayStation Camera.

Der Controller (siehe unten für weitere Details) verwendet die Bluetooth 2.1 + EDR-Technologie, um eine drahtlose Verbindung herzustellen, obwohl der USB-Anschluss zum Laden und Spielen von Spielen mit niedrigem Akkuladestand verwendet werden kann. Die USB-Anschlüsse sind auch bei ausgeschalteter Konsole mit Strom versorgt.

Regler

DualShock 4 ist der neue Standard-PS4-Controller und enthält gegenüber seinem Vorgänger, dem DualShock 3, mehrere neue Funktionen. Das erste ist ein integriertes klickbares kapazitives Touchpad auf der Vorderseite des Controllers. Eine weitere neue Funktion ist ein Lichtbalken auf der Vorderseite des Geräts, der verschiedene Farben anzeigen kann und beispielsweise zur Identifizierung von Spielern in Mehrspieler-Spielen oder zur Anzeige eines niedrigen Batteriestands verwendet werden kann. Der Lichtbalken wird auch von der externen Kamera verwendet, um Bewegung und Tiefe zu messen. Verbesserte Bewegungserkennung mit einem dreiachsigen Gyroskop und einem dreiachsigen Beschleunigungsmesser sowie eine verbesserte Vibrationsfunktion.

Einige der Schaltflächen wurden überarbeitet. Die Schaltflächen START und SELECT wurden entfernt und durch eine einzige Schaltfläche OPTIONS ersetzt, während eine Schaltfläche SHARE eingeführt wurde, vermutlich um das Hochladen von Bildern, Videos oder Statistiken aus ihren Spielen zu ermöglichen. Die Joysticks und Trigger wurden ebenfalls neu gestaltet.

Der Controller verfügt über eine 3,5-mm-Stereobuchse und einen Micro-USB-Anschluss zum Aufladen und Anschließen an die Konsole, wenn der Controller nicht ausreichend aufgeladen ist, um die drahtlose Wiedergabe fortzusetzen.

In Bezug auf die Abwärtskompatibilität von Controllern werden PlayStation Move-Controller auf der neuen Konsole unterstützt, DualShock 3 ist jedoch nicht mit PS4 kompatibel. Sony wird einen kostenlosen PS4-Controller mit der Konsole enthalten. Weitere Geräte sind zum Preis von 59 USD oder 44 GBP erhältlich.

Zubehör

Zusätzlich zum DualShock 4-Wireless-Controller (siehe oben) wird die Sony PS4 mit einem kostenlosen Mono-Headset geliefert, das an den Controller angeschlossen werden kann. Obwohl das freie Headset Mono ist, kann die Anschlussbuchse am Controller ein Stereosignal ausgeben.

Ein HDMI-Kabel wird ebenfalls im PS4-Paket enthalten sein, obwohl aufgrund des Wegfalls der analogen Anschlüsse an der Konsole keine anderen Videokabel enthalten sind, obwohl der Benutzer eine Art Digital-Analog-Wandler erwerben könnte, wenn dies die einzige offene Verbindungsoption ist zu ihnen.

Die PlayStation 4 Eye-Kamera ist nicht im Standard-Verkaufspaket enthalten, wird jedoch als Zubehör für 59 USD oder 54 GBP erhältlich sein.

Dies schließt unseren Blick auf die technischen Spezifikationen der Sony PlayStation 4 ab. Achten Sie auf andere Artikel, in denen die neuen Konsolen mit denen ihres Hauptkonkurrenten, der Xbox One, verglichen werden.



Source by Mac Jones

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.