Videospiel-Rezensionen

Der Videospiel-Test für Playstation 2 (PS2), XBox und Nintendo Gamecube wurde gestohlen

Was Stealth-Spiele angeht, ist dieses schlecht. Worüber rede ich? Soweit es ein Spiel gibt, ist dieses schlecht. Tun Sie sich selbst einen Gefallen, verschwenden Sie keine Zeit oder Geld, geben Sie diesen weiter. Dieses Spiel hat absolut keine Persönlichkeit, genau wie seine Charaktere. Das Gameplay ist bestenfalls langweilig, Sie können mehr Spaß haben, wenn Sie nur auf eine Schachtel Müsli starren.

Erstens fehlt die Handlung dieses Spiels sowohl in der interessanten Abteilung als auch in der tatsächlichen Entwicklung völlig und hoffnungslos. Sie spielen das Spiel als Anya Romanov, die ein Dieb ist. angeblich der beste Dieb. Aus irgendeinem Grund nimmt sie ihre Anweisungen von einem ehemaligen Sicherheitsbeamten entgegen, der Louie heißt. Louie leitet die Missionen während des Spiels. Er sagt dir alles, was du tun musst, damit du nichts selbst herausfinden kannst. Grundsätzlich müssen Sie nur Schlösser knacken, in Safes einbrechen oder sich in Computer hacken. Diese finden in mickrigen vier Ebenen statt. Obwohl es Minispiele zu spielen gibt, scheinen alle gleich auszusehen.

Die Grafiken stinken, sie sind so langweilig, dass ein weißer Raum bunt aussieht. Die Grafiken erhalten nicht nur das kurze Ende des Sticks, sondern werden auch überall während des gesamten Spiels wiederverwendet. Schatten erscheinen auf dem Boden ohne Quelle dafür (kein Licht, kein Objekt, kein Schatten?). Manchmal zeigen die Schatten sogar in die falsche Richtung. Die Sprachausgabe ist schrecklich, zusammen mit dem größten Teil des Sounds in diesem Spiel. Zusammen mit allem anderen in diesem Spiel. Alles was ich zu dem Schluss bringen muss ist, ich wünschte ich könnte meine Zeit zurückbekommen.



Source by Miranda Stites

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.